Onkologische Trainingstherapie (OTT®)

 Begleitendes Training und Nachsorge bei Krebsdiagnosen

 

Onkologische Trainingstherapie (OTT®)

In unserem RehaZentrum bieten wir die OTT® – Onkologische Trainings- und Bewegungstherapie an. Unsere OTT®-Therapeut*innen sind speziell für die Arbeit mit Krebspatient*innen ausgebildet. Die OTT®-Therapeut*innen, wie auch Durchführung, Ablauf und Prozesse der OTT®, sind zertifiziert. Wir orientieren uns fortlaufend am neuesten Forschungsstand. 

Z

Was bringt mir die OTT® und bin ich für das Training geeignet?

  • Geeignet für Patient*innen aller Krebsarten, Altersgruppen und Fitnesslevel
  • Personalisierte Trainings- und Bewegungstherapie direkt am Wohnort
  • Deutliche Reduzierung der Nebenwirkungen der Krebserkrankung bzw. der medizinischen Behandlung (z.B. Fatigue, Polyneuropathie, Inkontinenz)

„Gezieltes bewegungstherapeutisches Training wirkt bei onkolgischen Patienten so gut, dass es als Medikament ein Blockbuster wäre.“

„Wenn ich Turnschuhe auf Rezept verschreiben könnte, würde ich es tun.“

Prof. Dr. med. Michael Hallek

Direktor, Klinik für Innere Medizin der Uniklinik

Anmeldung bzw. weitere Informationen zur Onkologischen Trainingstherapie

15 + 4 =

medizinsche Unbedenklichkeitserklärung

Sie können bereits vor dem ersten Termin im RehaZentrum die medizinische Unbedenklichkeitserklärung vom Arzt ausfüllen lassen.

Rückblick auf die Infoveranstaltung "Fit trotz Krebs"

Am 24.05.2023 fand eine Infoveranstaltung im RehaZentrum Weingarten statt. Hierbei stellten sich die Onkologie vom OSK, die Krebstberatungsstelle mit der Sozialberatung sowie die onkologische Fachpflege vor. Anschließend wurde das Herzensprojekt die Onkologische Trainingstherapie (OTT®) präsentiert.

 

Wissenwertes zum Ablauf der Onkologischen Trainingstherapie

Wie lange dauert die OTT®?

  • Dauer 3 bis 9 Monate (individuell angepasst)
  • Regelmäßige Teilnahme: mindestens 1-2 x pro Woche

Was versteht man unter der OTT®?

  • Anamnesegespräch mit erfahrenen und speziell qualifizierten OTT®-Therapeut*innen
  • Erarbeitung eines individuellen Trainingstherapie-Plans mit Kraft-, Ausdauer- und Koordinationsübungen
  • Einbezug vorhandener Trainingsgeräte 
  • Fortlaufende Zwischendiagnostiken und eventuelle Anpassung des Trainingsprogramms

Ab wann kann ich mit der OTT® beginnen?

Nach Diagnosestellung. Im Optimalfall haben Sie bereits Ihren medizinischen Behandlungsplan der Onkologie zum weiteren Therapieverlauf.

Wie kann ich an diesem Programm teilnehmen?

  • Ihr behandelnder Onkologe muss grünes Licht geben (medizinische Unbedenklichkeitserklärung). Dann kann es losgehen und Sie vereinbaren einen Beratungstermin bei uns im Haus.

Woher kommt die OTT®?

  • Die OTT® wurde am Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) an der Uniklinik Köln in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sporthochschule entwickelt. 
  • Die OTT® besteht seit 2012 und wird am CIO Köln unter der Leitung von Prof. Dr. Hallek stetig weiter erforscht und entwickelt. Sie ist integraler Bestandteil der supportiven Behandlungs- und Therapiemethoden in der Onkologie.

MYAIRBAG GmbH

  • Die MYAIRBAG- Training gegen Krebs GmbH ist ein aus der Uniklinik Köln heraus gegründetes Unternehmen mit dem Ziel, die Onkologische Trainings- und Bewegungstherapie OTT® in die breite Fläche zu bringen. 
  • Bislang wurden durch MYAIRBAG 105 zertifizierte OTT®-Therapeut*innen ausgebildet. (Stand: Jan. 2022)
  • In Deutschland gibt es bislang 42 lizenzierte OTT®-Partnereinrichtungen.
  • https://www.myairbag24.de/

Zurück zur Beweglichkeit

Prävention und Rehabilitation
Unser TeamÜber uns

Rundum versorgt

Wir kümmern uns um ihre Gesundheit